Kultur im OCHSEN

Schlemmen und schmunzeln

KULTUR IM EHINGER OCHSEN

 

 

 

Nach dem großen Erfolg mit dem Jazz-Abend am 7. Oktober letzten Jahres bot der Ochsen in Ehingen am vergangenen Freitag, 21. Januar nun erstmals schwäbische Mundart-Comedy mit dem Titel „Dinner for Schwaben“. Als „Der Pfefferle und sein Ernst“ haben sich Markus Rabe und Werner Schwarz mit ihrem deftigen, schwäbischen Menü, garniert mit spritzigen Dialogen und hintergründiger Stammtisch-Philosophie längst einen Namen gemacht. Dass der „Pfefferle“ mit einem permanenten Stakkato an Fragen über Gott und die Welt kaum zu Atem kommt und offenkundig nicht nur – nomen est omen – Pfeffer im Hintern, sondern durchaus auch Schmalz im Hirn hat, beweist er z.B. mit der namentlichen Kenntnis des sog. „Schultersterns“ Beteigeuze im Sternbild Orion. Seinen „Ernst“ bewegt hingegen die Frage, ob der liebe Gott seine bestimmt üppige Haarpracht – war er doch noch niemals beim Frisör – wohl in einem monströsen Dutt trägt und ob wir vielleicht alle darin leben, als Filzläuse womöglich. 

 

Ausgelassene Stimmung und schallendes Gelächter waren die Folgen solch gedanklicher Höhenflüge Passend dazu gab es, mit perfektem Timing in den kurzen Pausen, ein äußerst originelles 4-Gänge-Menü von Küchenchef Christoph Herold mit z.B. zarten Schweinebäckle auf Apfel-Alblinsen mit Polster-Kartoffeln und Ingwer-Karotten, zum Nachtisch dann „Nonnenfürzle und Ofaschlupfer-Strudel“.
Menü und Programm kamen bei den 45 Gästen hervorragend an, und auch die Wirtsleut’ Hans-Peter Huber und Kirsten Glaser waren zufrieden mit der Resonanz und dem allgemein geäußerten Wunsch, im Ochsen derlei kulturelle Veranstaltungen in der diesbezüglich eher zurückhaltenden Bierkulturstadt Ehingen dauerhaft zu etablieren.
Mehr Infos unter www.pfefferleundseinernst.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0